Trau dich … 100 Kilometer in 24 Stunden

Normalerweise sieht man Pfadfinder meist mit großen Rucksäcken, gefüllt mit Verpflegung, Kochgeschirr und Zelt, dann auch gerne auf großer Fahrt quer durch fremde Länder. Aber wie weit kommt man eigentlich, wenn kein schwerer Rucksack auf dem Rücken drückt, wenn die Strecke und die Verpflegung organisiert sind, und man einfach vor sich hin wandern, und sich ganz und gar auf die Natur einlassen kann? Wir bieten Dir eine Strecke von 100 Kilometern und 24 Stunden Zeit. Das klingt verrückt, so heißt es auch. Zur Motivation stehen freundliche Helfer am Streckenrand und reichen Dir Müsliriegel und heiße Getränke. Außerdem unterstützen wir das Familienprojekt PROCEDI in Guatemala. Mit genügend Sponsoren bedeutet dann jeder Schritt in Richtung Ziel zusätzliches Geld für die Ausbildung mittelloser Kinder.

Du brauchst kein Pfadfinder zu sein, musst keine Marathonläuferin sein, sondern einfach Lust auf eine neue Grenzerfahrung haben und gerne mit freundlichen Leuten gemeinsam wandern.

Klicke hier, um zur alten Seite mit allen Informationen zu gelangen.

Der Lauf der Verrückten ist eine Veranstaltung der
Heliand-Pfadfinderschaft im EJW Hessen